Kanzlei Lamprecht Rechtsanwälte Speyer

„Früher an später denken!“

Das tun immer mehr Bürger. Dabei geht es einerseits um ein selbstbestimmtes Leben, auch wenn die Fähigkeit sich auszudrücken verloren gegangen ist. Gerade die Diskussion, ob der Arzt lebenserhaltende Maßnahmen durchführen muss und welche Anforderungen an eine wirksame Patientenverfügung zu stellen sind, haben die öffentliche Diskussion befördert. Neben der Bestimmung über den eigenen Körper und die anzuwendenden Behandlungsmethoden gehört zur Vorsorge jedoch auch, dafür Sorge zu tragen, dass das eigene Vermögen richtig verwaltet wird, wenn man selbst hierzu (vorübergehend) außer Stande ist. Als dritte Säule der Vorsorgeregelung ist die individuelle Gestaltung des letzten Willens zu nennen. Hierbei regeln Sie, was mit Ihrem Vermögen nach Ihrem Ableben geschehen soll. Auch wenn manche dies auch unter Vorsorge fassen: Dies gehört zum Erbrecht.

Typische Beratungsfelder:

  • Regelung ab welchem Zeitpunkt, bzw. bei welcher medizinischem Befund welche konkreten lebenserhaltenden Maßnahmen durchgeführt oder unterlassen werden
  • Umfang und Reichweite einer (privaten) Vorsorgevollmacht
  • Individuelle Regelung der Vertretung im beruflichen Bereich insbesondere unter Beachtung berufsrechtlicher Vorgaben
  • Prüfung von Gesellschaftsverträgen im Hinblick auf die Zulässigkeit und Begrenzung einer Bevollmächtigung
  • Regelung der Sorge für die Kinder in einer Sorgerechtsverfügung
  • Festlegung der eigenen Vorstellung über eine mögliche Betreuung in einer Betreuungsverfügung

Wer etwas tiefer in die Materie einsteigen möchte, findet hier weitere Informationen.

Dieses Rechtsgebiet wird vorrangig betreut von:

Dieses Rechtsgebiet wird betreut von:

Bernd Schäfer

Dieses Rechtsgebiet wird vorrangig betreut von:

Jürgen Lamprecht

Jürgen Lamprecht

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Erbrecht
Zertifizierter Testamentsvollstrecker (AGT)

Beratungsschwerpunkte

 

Menü
  • Kanzlei
  • Rechtsanwälte
  • Rechtsgebiete
  • Vorträge
  • Service
  • Kontakt
  • Karriere