Eine gute Information bedeutet nicht nur einen Schritt weiter kommen, sondern schon den halben Weg hinter sich haben.

Julian Scharnau


05. Januar 2010

Seit dem 1. Januar ist die Reform des Erbrechts in Kraft. Hierdurch ergeben sich Änderungen im Pflichtteilsrecht und bei der Anrechenbarkeit von Pflegeleistungen. Die mit dem Wachtumsbeschleunigungsgesetz beschlossenen Änderungen sind ebenfalls zum Jahreswechsel in Kraft getreten.

...weiterlesen

20. Dezember 2009

Gute Nachrichten für Erben. Der Bundesrat hat dem “Wachstumsbeschleunigungsgesetz” zugestimmt. Damit wird zum Jahreswechsel das Erbschaftsteuerrecht geändert. Vor allen Dingen erbende Geschwister und Erben von Unternehmen können sich freuen. Für die Steuerklasse II (im Wesentlichen sind das die Geschwister) werden die Steuersätze zum Teil erheblich gesenkt. Der Eingangssteuersatz sinkt von 30% auf 15%, der Spitzensteuersatz […]

...weiterlesen

13. Dezember 2009

Der Bundesgerichtshof hat mit Urteil vom 28.10.2009 (Az.: IV ZR 82/08) festgestellt, daß lebzeitige Zuwendungen bei der Auseinandersetzung unter Miterben nur zu berücksichtigen sind, wenn entweder eine gesetzliche Ausgleichungspflicht (§§ 2050ff. BGB) einschlägig ist oder der Erblasser dies durch letztwillige Verfügung bestimmt hat. Insbesondere sind schriftliche Vereinbarungen zwischen dem Erblasser und dem Beschenkten jenseits der gesetzlichen Vorschriften unbeachtlich. […]

...weiterlesen
Menü
  • Kanzlei
  • Rechtsanwälte
  • Rechtsgebiete
  • Vorträge
  • Service
  • Kontakt
  • Karriere